1:1-Unentschieden bei Wölpper-Debüt

ETB Schwarz-Weiß Essen – TSV Meerbusch 1:1 (0:1)

Der ETB hat sein erstes Pflichtspiel im Jahr 2017, unter seinem neuen Trainer Manfred Wölpper, bestritten. In der Nachholpartie gegen den TSV Meerbusch gab es am heimischen Uhlenkrug vor 285 Zuschauern ein gerechtes 1:1-Unentschieden.

Die Schwarz-Weißen legten los wie die Feuerwehr und hätten in der 3. Spielminute fast das 1:0 erzielt. TSV-Keeper Andreas Lahn konnte einen Ball von ETB-Kapitän Sebastian Michalsky aber mit einer starken Parade gerade noch zur Ecke abwehren. In einer hart geführten Partie gingen die Gäste dann nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung. Nach einem Eckball versenkte Dennis Schmidt den Ball von der Strafraumkante unhaltbar im rechten Winkel (30.).

SM

Nach der Halbzeitpause kamen die Gastgeber mit viel Schwung aus der Kabine und erzielten in der 52. Minute den vielumjubelten 1:1-Ausgleich. Auf der rechten Seite setzte sich Ribene Nguanguata gut durch und flankte auf den zweiten Pfosten, wo der eingewechselte Deniz Hotoglu zum Kopfball kam und ETB-Stürmer Malek Fakhro mustergültig bediente. Dieser brauchte dann die runde Kugel aus drei Metern nur noch in die Maschen zu köpfen.

Trainerstimme:

Manfred Wölpper (ETB SW Essen): „In den ersten fünf Minuten haben wir richtig gut angefangen und hatten eine Riesentorchance, die der Torwart sensationell vereitelt hat. Eine frühe Führung hätte meiner Mannschaft natürlich sehr gut getan. Danach haben wir uns leider auf das Spiel von Meerbusch eingelassen und nach einer Standardsituation das 0:1 kassiert. In der zweiten Halbzeit haben wir dann endlich angefangen Fußball zu spielen. Wir hatten richtig gute Passagen dabei und haben gut kombiniert. Das Tor war klasse herausgespielt. Meine Mannschaft hat nach dem Rückstand eine tolle Moral gezeigt und war auch physisch top drauf. Unterm Strich geht die Punkteteilung in Ordnung.“

ETB SW Essen: Kunz – Nguanguata, K. Müller, Michalsky, Voß – Peterburs – Gllogjani, Tsourakis (87. Said), la Monica, Walkenbach (49. Hotoglu) – Fakrho (90.+1 Radojcic)

TSV Meerbusch: Lahn – van den Bergh, Hoff, Roeber, Klinger (71. Caspari) – Istrefi (71. Afkir), Schmidt, Galster (16. Walbaum), S. Sezen – B. Sezen, Purisevic

Schiedsrichter: Robin Braun

Tore: 0:1 Schmidt (30.) 1:1 Fakhro (52.)

Zuschauer: 285

Gelb-Rote Karten:

Rote Karten:

Besondere Vorkommnisse:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *