Mittwoch will der ETB nachlegen

Nachdem die Schwarz-Weißen am Sonntag endlich ihren ersten Heimsieg in dieser Saison am Uhlenkrug feiern durften (2:1 gegen Sportfreunde Baumberg), wollen sie nur drei Tage später an gleicher Stelle nachlegen. Am Mittwoch steht in der Oberliga das Meisterschaftsspiel gegen TuRU Düsseldorf an. Der Anstoß ist um 19 Uhr.

Die Gäste aus der Landeshauptstadt liegen zurzeit mit achtundzwanzig Zählern auf dem zwölften Tabellenplatz der Oberliga Niederrhein und müssen den Blick nach unten richten, da der erste Abstiegsplatz nur drei Punkte entfernt ist. Im Hinspiel trafen die Schwarz-Weißen noch auf zwei ehemalige ETB-Spieler. Doch sowohl Denis Ivosevic (VfB Hilden), als auch Patrick Dertwinkel (VfB Homberg), haben sich in der Winterpause anderen Oberligaclubs angeschlossen. Trainiert werden die Düsseldorfer vom 53-jährigen Frank Zilles, der die Mannschaft im Jahr 2009 übernommen hat und nun bereits seit über sieben Jahren das sagen an der Seitenlinie hat.

TuRU Düsseldorf war so etwas wie ein Angstgegner der Schwarz-Weißen, denn seit ihrem Wiederaufstieg vor vier Jahren, konnten sie bis zum Hinspiel alle acht Partien gegen den ETB gewinnen. Diese Negativserie konnten die Schwarz-Weißen aber am 21. August des Vorjahres beenden, als sie mit 2:1 – durch Tore von Christopher Zeh und Ridvan Avci – an der Feuerbachstraße gewannen.

Philipp Kunz

Einsatz fraglich: Philipp Kunz

ETB-Trainer Manfred Wölpper zur kommenden Partie: „Wir bereiten uns jetzt auf TuRu Düsseldorf vor, die ja am Sonntag in Ratingen gewonnen haben, was nicht so günstig für uns war. Ich hoffe, dass sich unser Torwart Philipp Kunz gegen Baumberg nicht schwer verletzt hat und am Mittwoch auflaufen kann. Im Moment sieht es aber nicht so gut aus. Wenn er länger ausfallen würde, hätten wir den Sieg am Sonntag teuer bezahlt. In den letzten Wochen hat er einen richtig guten Job gemacht.“

Ridvan Avci und Christopher Zeh fallen am Mittwoch gegen Düsseldorf definitiv aus. Der Einsatz von Torhüter Philipp Kunz und Mittelfeldspieler Athanasios Tsourakis ist fraglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *