Nullnummer gegen Stoppenberg

Im letzten Gruppenspiel beim Burgaltendorfer Geno-Cup kam der ETB Schwarz-Weiß gegen den FC Stoppenberg nicht über ein torloses 0:0-Unentschieden hinaus. Bei einem Stoppenberger Sieg gegen den SC Velbert am Sonntag, würde das Team von ETB-Coach Manfred Wölpper vorzeitig aus dem Geno-Cup ausscheiden.

ETB-Trainer Manfred „Manni“ Wölpper zur heutigen Partie: „Wir hatten genug Chancen diese Partie zu gewinnen und müssen diese Möglichkeiten auch mal nutzen. Stoppenberg hat alles gegeben und ist teilweise über die Grenze des Erlaubten gegangen. Wir können heute froh sein, dass sich kein Spieler von uns verletzt hat. Ich bin natürlich mit unserem Spiel nicht zufrieden. Wir müssen jetzt abwarten, ob und wie es für uns beim Geno-Cup weitergeht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *