Selbstbewusster ETB erwartet starken Aufsteiger

Am kommenden Sonntag trifft der ETB Schwarz-Weiß Essen um 15 Uhr am heimischen Uhlenkrug auf Sportfreunde Baumberg. Nach dem 3:0-Erfolg im Stadtderby beim FC Kray, hofft die Mannschaft von ETB-Trainer Manfred Wölpper nun auf den ersten Dreier in einem Heimspiel.

Nach dem Abstieg in die Landesliga im Jahr 2015, gelang den Baumbergern im letzten Sommer der sofortige Wiederaufstieg in die Oberliga Niederrhein. Dort stehen sie nach zweiundzwanzig Spieltagen auf einem gesicherten neunten Platz im Tabellenmittelfeld und konnten bereits neunundzwanzig Punkte gegen einen erneuten Abstieg sammeln. Trainiert wird der Aufsteiger von Salah El Halimi, der bereits seit 2010 in verschiedenen Positionen bei den Sportfreunden aktiv ist. Seit der Saison 2014/2015 ist der 40-Jährige Cheftrainer bei den stets in blau-weiß spielenden Baumbergern. Ein besonderes Augenmerk muss die ETB-Abwehr auf Gästespieler Robin Hömig legen, denn der 25-Jährige war bereits im Hinspiel erfolgreich und hat mittlerweile vierzehn Saisontreffer auf seinem Konto. Die Partie in Baumberg konnte der ETB, durch ein Eigentor der Gastgeber und einen späten Treffer von Fabio La Monica, mit 2:1 für sich entscheiden.

00335982-fa44-4154-82ba-9e44a4aa0f8d

Manni Wölpper mit Leonard und Norman von unserer U11 nach dem 3:0-Sieg in Kray

ETB-Coach Manfred „Manni“ Wölpper zum kommenden Spiel: „Man hat diese Woche deutlich gemerkt, dass der Sieg in Kray wie eine Befreiung für uns war. Die Jungs hatten Spaß im Training und sind gut drauf. Wenn wir am Sonntag gewinnen, könnten wir noch einige Teams unten mit reinziehen und das wäre richtig gut. Baumberg hat Qualität und einige gute Spieler, die auch mal Profis waren. Sie haben bisher viele Tore erzielt, aber wir sind selbstbewusst und wollen da weitermachen, wo wir in Kray aufgehört haben. In der zweiten Halbzeit haben wir dort kompakt gestanden und gut gespielt. Ich bin optimistisch für Sonntag. Wir haben jetzt zwei Heimspiele vor der Brust und werden in diesen Partien alles geben. Ich möchte mich für die gute Unterstützung in den letzten Wochen durch unsere Fans und unsere Jugendabteilung herzlich bedanken, die auch in Kray wieder zahlreich erschienen sind. Zusammen werden wir den Klassenerhalt schaffen.“

Der ETB muss gegen Sportfreunde Baumberg auf Christopher Zeh, Ridvan Avci (beide verletzt) und Athanasios Tsourakis (krank) verzichten. Der Einsatz von Bernad Gllogjani ist fraglich.

2 Responses to Selbstbewusster ETB erwartet starken Aufsteiger

  1. matschunas Antworten

    25. März 2017 at 20:41

    Jetzt das nötige bischen Glück, dann rutschen wir nach oben
    in der Tabelle.
    Grüße aus Hessen

  2. Hans-Jürgen Launert Antworten

    25. März 2017 at 18:50

    Hallo ETB-Freunde,

    ich drücke der 1. Mannschaft ganz fest die Daumen und wünsche dem Team einen weiteren Erfolg in Richtung Klassenverbleib.
    Mit der gleichen Einstellung wie gegen Kray sollte ein Sieg gegen Baumberg realisierbar sein.

    Mit sportlichen Grüßen

    Hans-Jürgen Launert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *