U 15 bleibt mit einem 4:1 Erfolg über den Kevelaerer SV weiter auf Meisterschaftskurs

11.03.2017 Am heutigen Spieltag trat der ETB gegen den Kevelaerer SV an. Eine Mannschaft, die man in der Hinrunde deutlich mit 11:0 besiegt hatte. Natürlich sollte dieser hohe und klare Sieg bestätigt werden um den Vorsprung an der Tabellenspitze beizubehalten.
Bei sonnigen und frühlingshaften Wetter konnte man sich dann auf ein schönes Fußballspiel freuen, hoffentlich mit vielen Toren und schönen Kombinationen. Leider kam es aber mal wieder anders, als alle gedacht haben. So schön wie der Tag war, so miserabel war das Fußballfeld. Das Spiel fand auf einem Naturrasen statt, der in einem desolaten Zustand war. Ein tiefer weicher Boden mit unzähligen Unebenheiten, sodass an ein schnelles kombinationsreiches Fußballspiel nicht zu denken war. Während das Kevelaerer Team die Platzverhältnisse kannte, taten sich unsere „Jungs“ mit den Gegebenheiten sehr schwer. In der ersten Halbzeit passierte nicht viel, während der ETB versuchte zu kombinieren und Geschwindigkeit ins Spiel zu bringen (was aufgrund der Platzverhältnisse nicht funktionierte), begnügte sich Kevelaer damit, die Bälle lang hinten rauszuschlagen um so eventuell einen Konter setzen zu können. So dauerte es bis zur 25. Minute bis das 1:0 für den ETB fiel. Ein schöner Lauf über rechts bis zur Grundlinie, Pass in die Mitte und Torabschluss durch unseren Stürmer, das passte! Leider hielt die Freude über die Führung nicht lange an. Gerade mal 3 Minuten später fiel der Ausgleich zum 1:1. Einen langen Befreiungsschlag von Kevelaer konnte deren Stürmer erlaufen und aus ca. 25 Metern über unseren herausgelaufenen Torhüter ins Tor lupfen. Mit diesem 1:1 ging es in die Halbzeitpause.
Die 2. Halbzeit wurde vom ETB-Team dann anders gestaltet. Die Marschroute wurde geändert, anstatt mit Dribblings bzw. Kombinationen versuchte man jetzt mit langen Bällen auf die Spitzen zum Torerfolg zu kommen, um den Platzunebenheiten aus dem Weg zu gehen. Das führte dann auch schnell zum Erfolg. In der 40. Minute fiel nach einem langen Pass in die Spitze mit abschließenden Torschuss der erneute Führungstreffer zum 2:1. Nach weiteren 2 Minuten Spielzeit konnte eine Ecke, die auf den langen Pfosten geschlagen wurde per Kopf zum 3:1 verwandelt werden. In der 52. Minute fiel – wiederholt nach einem langen Ball – das 4:1 für den ETB. Das war auch der Endstand des Spiels.
Das war ein Spiel, zu dem man eigentlich nicht viel sagen kann. Aufgrund der Platzverhältnisse war ein hochklassiges Fußballspiel nicht möglich. Der Ball hoppelte bei Pass – und Laufspiel dermaßen über den Platz, dass er nicht vernünftig zu kontrollieren war. Am Ende ist die Rechnung aber einfach: Gewonnen, 3 Punkte und fertig. Das „Wie“ zählt nicht, weil die Leistung der Mannschaft gar nicht richtig einzuordnen ist. Die „Jungs“ wurden vom Trainer eingestellt und sie haben ihre Aufgabe letztendlich erfüllt.

Nächste Woche kommt es zum Spitzenspiel gegen TURA 88, ETB als Tabellenführer gegen den Tabellenzweiten, DAS GEHT AB! Über zahlreiche Zuschauer und Unterstützung unserer Fans würden wir uns natürlich freuen. Ein hochklassiges Spiel ist zu erwarten!!!

1 2 4 5 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *