U 15: MEISTER! MEISTER! MEISTER!

Die U15 des ETB sichert sich die Meisterschaft mit einem 2:0 Erfolg gegen den 1.FC Bocholt
01.04.2017 Mit dem heutigen Spiel gegen den 1.FC Bocholt hatte das ETB-Team die Möglichkeit frühzeitig die Meisterschaft in der Niederrheinliga zu sichern. Mit einem Sieg und den damit verbundenen 3 Punkten wäre man dann – zwei Spieltage vor Saisonende – mit 7 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten uneinholbar an der Tabellenspitze. Für Bocholt – zur Zeit auf Platz fünf – ging es darum, mit einem Sieg an dem begehrten vierten Platz dran zu bleiben, der die direkte Qualifikation für die Niederrheinliga in der nächsten Saison bedeutet. An Motivation und Siegeswille sollte es also beiden Mannschaften nicht fehlen!
Bei angenehmen Wetter und Temperaturen gab der gut agierende Schiedsrichter das Spiel frei. Von Beginn an übernahm der ETB die Initiative und übte Druck auf den Gegner aus. Bereits in der 4. Minute fiel der Treffer zur 1:0 Führung für unsere „Jungs“. Dieser frühe Führungstreffer gab Sicherheit und Selbstvertrauen (zumal das Hinspiel nur mit etwas Glück 1:0 gewonnen wurde). Eigentlich hätte man jetzt erwarten können, dass die Bocholter nach dem frühen Rückstand das Spiel öffnen und auf den Ausgleich drängen würden. Aber….. entweder die Bocholter konnten nicht, oder sie wollten nicht, man hatte den Eindruck, dass sie hauptsächlich auf Schadensbegrenzung aus waren und eine höhere Niederlage vermeiden wollten. Daher entwickelte sich ein ruhiges und unaufgeregtes Fußballspiel, das der ETB in jeder Phase des Spiels kontrollierte. Die langen Bälle des Gegners wurden abgefangen und eigene Angriffe aufgebaut, es gab noch einige Torchancen für den ETB, die aber nicht genutzt werden konnten, das eigene Tor blieb komplett ungefährdet. So ging es mit der 1:0 Führung in die Halbzeit.
Die 2. Halbzeit war eine Kopie der ersten Hälfte. Wieder fiel ein frühes Tor. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff in der 37. Minute fiel der Treffer zum 2:0, ein Freistoß aus ca. 18 Metren konnte der gegnerische Keeper nur abklatschen, die Abwehr bekam den Ball nicht geklärt und der Stürmer des ETB versenkte die Kugel dann aus ca. 7 Metern unhaltbar ins Bocholter Tor. Das war schon die Vorentscheidung, die 2. Hälfte verlief dann wie die erste Hälfte, ETB kontrollierte das Spiel ohne großen Aufwand zu betreiben und brachte die Partie sicher zu Ende. Es gab noch die ein – oder andere Chance für unsere „Jungs“, das eigene Tor blieb weiterhin ohne Torschuss des Gegners und es blieb beim 2:0 Endstand.
Mit diesem Sieg und den 3 Punkten ist die U15 zwei Spieltage vor Saisonende Meister in der Niederrheinliga Gruppe B. Die Bilanz von 20 Spielen und davon 19 gewonnen kann sich sehen lassen. Auch die Bilanz von bisher 84:10 Toren ist nicht zu verachten. Glückwunsch an Trainer und Team für diese jetzt schon erfolgreiche Saison.
Auch die folgenden noch ausstehenden Spiele, die zwei Derbys gegen ESG und Schönebeck werden sicherlich noch mit dem nötigen Ernst bestritten. Im Niederrheinpokal ist ebenfalls noch alles offen, dort geht es am Mittwoch im Viertelfinale gegen Hamborn 07, im KO-Modus, Hamborn ist das einzige Team, das uns in dieser Saison eine Pflichtspielniederlage zugefügt hat und immer schon ein starker Gegner war, ein heißer Tanz ist zu erwarten (Mittwoch, 05.04.17, am Krausen Bäumchen, 19:00 Uhr). Das Finale im Stadtpokal steht Anfang Mai noch an und gaaaaaanz wichtig: Die Aufstiegsspiele gegen den Niederrheinmeister Gruppe A (dort steht der Meister noch nicht fest, die Tabellenspitze wechselt von Spieltag zu Spieltag) kommen noch, es geht um den Aufstieg in die Regionalliga West, das wäre die Krönung der gesamten Saisonleistung. Also: Keine Zeit auszuruhen, es stehen noch viele wichtige Spiele an und es gilt, weiterhin konzentriert zu arbeiten. Der erste Schritt ist mit der heutigen Meisterschaft getan, weitere werden folgen, da sind wir uns sicher. Wir wünschen dem Trainer und dem Team viel Glück und Erfolg für die weitere Saison und die damit verbundenen Spiele. „HAUT REIN“

U15Meister2 U15Meister1 image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *