U11 siegt im Jako-Cup in Uerdingen

Revanche geglückt! 

Am Samstag trat die U11 die Reise zum Jako-Cup Rückspiel gegen Bayer Uerdingen an. 
Mit einem 0:3 aus dem Hinspiel hatte sie sich eindeutig das Ziel gesetzt, die Pleite vergessen zu machen. 
Bei sonnigen Temperaturen und ca. 20 Grad, gelang das in den ersten Minuten auch sehr gut. 
Mit einem Blitzstart und den ersten beiden Angriffe konnte der ETB Nachwuchs die Weichen bereits nach wenigen
Minuten auf Sieg setzen. 
Doch nach dem erfolgreichen Start verlor die Mannschaft von Trainerteam Baarzt/Bönisch den Zugriff und die
stark besetzte Offensive von Bayer kam zur Entfaltung. 
Mehrere Möglichkeiten boten sich dem Gastgeber und die Schwarz-Weiße U11 konnte sich nicht befreien. 
Die Mühe der Krefelder wurde belohnt und sie kamen zum Anschlusstreffer. Das Spiel drohte in diesen Minuten
zu kippen, da der Spielverlauf keine Wendung nahm. 
ETB versuchte sich zu befreien und Uerdingen den Ball ein zweites Mal ins Tor zu befördern. Mehrere Chancen
ergaben sich doch das Glück war auf des Gastes Seite. 
Es ging in die Halbzeit mit einer 2:1 Führung aus Sicht der Essener. 
In der zweiten Halbzeit drehte der Spielverlauf sich erneut. 
Die Mannschaft in Schwarz nahm jetzt wieder das Heft in die Hand und konnte den Zugriff auf das Mittelfeld
zurückbekommen und den Druck auf die Defensive von Uerdingen erhöhen. 
Anscheinend wurden vom Trainerteam die richtigen Worte gefunden, denn der ETB machte das jetzt sehr gut. 
Die etwas unsicher wirkende Verteidigung wurde durch hohes Pressing immer wieder stark in Bedrängnis gebracht
und ein Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte war keine Seltenheit mehr. 
Eine Zeit lang wurden die gegebenen Chancen nicht genutzt, sodass eine Entscheidung vertagt wurde. 
Doch durch einen verwandelten Foulelfmeter war der 2 Tore-Vorsprung wieder hergestellt. 
Die U11 verstand es allerdings sich nicht hinten auszuruhen sondern wollte das Spiel in den nächsten Minuten
entscheiden. 
Durch eine Balleroberung im Mittelfeld und einer guten Umschaltaktion wurde das 4:1 aus Sicht der
Schwarz-Weißen erzielt und das Spiel entschieden. 
Bei diesem Spielstand blieb es die letzten 10 Minuten durch cleveres Abwehr- und Spielverhalten auch. 

Nach einer intensiven Partie nutzen wir die Möglichkeit der dritten Halbzeit, die nicht in Wertung mit
einfließt, ein wenig zu experimentieren und den mitgereisten U10 Spielern ihre verdiente Einsatzzeit ein
wenig zu erhöhen. 
Das Spiel lief nur noch vor sich hin, beide Mannschaften waren platt und froh als das Spiel nach noch einem
Tor auf jeder Seite mit 5:2 aus Sicht der Gäste aus Essen 
abgepfiffen wurde und die Mannschaften sich Fair abklatschen konnten. 
U11-06.5.17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *