U19 mit ordentlichem Auftakt

U 19 mit einem 8:0 Auftaktsieg bei der Fortuna aus Bredeney

Nach einer harten Vorbereitung ging es für die Truppe von Chefcouch Timo Kleer nun ums Ganze, den angepeilten Wiederaufstieg in die Niederrheinliga.

Das Spiel gegen die Mannschaft aus dem Essener Süden, begann sehr hektisch und auf dem ungewohnten Hartplatz schlich sich bei beiden Teams viele Fehler ein. somit dauerte es bis zur 9. Spielminute, ehe die Schwarz-Weißen einen Eckball zur Führung nutzen konnten. Nach einer gut getretenen Ecke von Amet verlängerte Selmir auf Lieske, welcher nur den Pfosten traf den Abstauber nutzte dann der Defensivspezialist Erik May. Nur zwei Minuten später, fiel dann das 2:0 auf der linken Seite tankte sich Selmir durch und legte in den Rückraum, wo Lieske dann nur noch mit links reinschieben musste. Was man der U19 ankreiden kann ist die Mangelhafte Chancenauswertung. Zwischen der Phase vom 2:0 zum 3:0 lies man zu viele Chancen liegen. Das 3:0 gelang dem Team dennoch nach 23 Minuten Halil überspielte die Bredeneyer Abwehr mit einem überragenden Diagonalball auf Flügelflitzer Kevin, dieser flankte butterweich auf Lieske, welcher nur noch seinen Kopf hinhalten musste. eine Minute Später war es dann wieder Lieske der das 4:0 markierte. Sedat „El Capitano der das Team immer wieder sehr gut motivierte, schickte Hamudi auf die Reise, welcher von der Grundlinie quer legte auf Lieske der wieder nur noch reinschieben musste. Nach der 30. Spielminute war eine Trinkpause geplant, welche allerdings länger als einem lieb war, zog ein Umwetter auf 15 Minuten später, wurde dann weitergespielt und die U19 musste sich bei nun noch schwierigen Verhältnissen erst zurechtfinden. In der 40. Spielminute erzielte Mittelfeldmotor Amet, welcher von Hamudi am 5 Meter Raum bedient wurde zum 5:0 einschob.
In der 2 Halbzeit fuhr der ETB ein paar Gänge runter, ein paar zu viel für Coach Timo Kleer der seine Jungs immer wieder nach vorne peitschte. Das 6:0 fiel somit erst in der 55. Spielminute Sedat bediente Kevin auf rechts der einen Strahl in die Mitte abließ in welchen Amet nur noch sein Fuß hinhielt. Das 7:0 und 8:0 erzielt der 5 Fache Torschütze Lieske in der 78/82. Spielminute zum Endstand.

Ein Kompliment kann man der ganzen Mannschaft attestieren, trotz der schwachen zweiten Halbzeit wurde das Spiel bis zum Ende auf schweren Geläuf und strömenden Regen gespielt und auch in der Höhe verdient gewonnen.
Auf diesem Sieg sollte man sich nicht ausruhen den die Saison ist erst 1 Spieltag alt und es kommen noch genügend Gegner die der U19 ein Bein stellen möchten zu Ihrem Ziel Wiederaufstieg. Am kommenden Sonntag gastiert der SG Schönebeck zur Heimpremiere am Krausen Bäumchen.

Die U19 freut sich auf zahlreiche Unterstützung !!!

Redakteur
Leon Lieske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *